* Schluß mit lustig ... *


Bilder Hochladen

 

Bilder Hochladen        

 

... war schon vor gut einer Wochen; denn das Faß kam zum Überlaufen !

Bilder Hochladen

 

Freitag, 29. April 2011

... am Nachmittag des Donnerstag - 28. o4. 2011 rief die Vermieterin wieder einmal an [siehe dazu auch Blog-Eintrag v. 29.4.2011]:

 

... unglaublich; denn sie meinte - wir sollten das Wasserfaß abmachen ... ihr Mann würde dann zwei Fässer anschließen !!!

Es ist zum Schreien; denn vor zwei Jahren war es "Eure Sache" ... jetzt plötzlich nicht mehr !!!

... und - welche Fässer da angeschlossen werden bzw. würden; denn natürlich mache ich unseren Wasser-Behälter nicht ab ... ist auch absehbar !!!

... denn damals hat der Vermieter die kaputten Fässer mit nach Hause genommen, und - ich gehe jede Wette ein, genau diese kaputten Fässer würde er wieder anschließen !!!

+++

Ehrlich, dieses ganze Theater, mit diesen weltfremden und in der Vergangenheit von vor 30 und 40 Jahren lebenden Menschen, das hängt einem sowas von aus dem Hahls heraus ... es ist einfach nur noch unerträglich !!!

 

Donnerstag, 28. April 2011

... es gibt wieder eine Fortsetzung !

~ mit "Vorgeschichte" !

... denn vor zwei Jahren waren (nach etwa 20 Jahren) zwei Fässer kaputt gegangen, in denen das Regenwasser für die Bewässerung vom Garten aufgefangen wurde!

Damals sprach ich den Vermieter an ... die Fässer wären gerissen ... das Wasser lief aus ...

- seine Antwort: "Das ist Eure Sache!"

... gesagt, getan - einen großen Behälter für 80,- € gekauft, um die Bewässerung des Gartens zu gewährleisten ... wie dumm von mir !!!

... letztes Jahr hatte mich der Vermieter gefragt, kann ich mir da mal etwas Wasser nehmen ~ okay, ich habe es ihm erlaubt ... wenn auch ungern, muß ich gestehen ... aber - es war mir zu dumm, da jetzt Nein zu sagen!!!

Jetzt ... am heutigen Tage dann geschieht Folgendes:

... der Vermieter hat beim Untermieter drei große Blumenkübel gesetzt

und

ich sehe zufällig, wie er dort mit einer Gießkanne wässert, weil er Blumen eingesetzt hat !!!

Ich spreche ihn darauf an ... letztes Jahr habe er ja wenigstens noch gefragt, wieso er dieses Jahr einfach uns das Wasser wegnimmt ???

Seine freche Reaktion:  "Häääääh ?"

... ich habe ihn daran erinnert, vor zwei Jahren war ihm das egal - jetzt nimmt er sich das Wasser einfach !?!

Seine Reaktion: "Ist das Euer Wasser?"

... das habe ich ihm mit JA beantwortet !!!

Aus meiner Sicht:  "Diebstahl" !!!

Trotzdem hat er das Wasser - mindestens 3 Gießkannen für die drei Kübel weiter benutzt ... und - weil er ja künftig die Blumen auch gießen muß ... wird er weiter das Wasser brauchen !

~ ich bin jedoch gegangen !

 

Darauf ist der Vermiter - wie ein kleines petzendes Kind zu meiner Partnerin in den Laden gefahren und meinte, ich hätte ihn angeschriehen ... dabei - ich mußte laut sprechen, ansonsten hätte er ja wohl nicht so blöde "Hääääh?" gefragt !

Sein schlechtes Gewissen ist ihm jedoch anmerkbar; denn er hat dort im Laden gesagt, er habe geklingelt ... es wäre Niemand da gewesen !!!

... und er besitzt auch noch die Frechheit zu sagen, er habe nur zwei Liter gebraucht !!!

... ach ja - wenn irgendwie Niemand da ist, dann kann man sich dort einfach nehmen, was mann will - oder wie ?????????????

 

Und ... das kam dann noch beim Verlassen des Ladens ... im Beisein einer neutralen Person/Kundin:

"Macht nur weiter so!"

... dies war eindeutig als Drohung zu verstehen, wie auch die Kundin bestätigte !!!

 

[[[ siehe auch Blog zu dieser Homepage !!! ]

 

 

Freitag, o1. April 2011

(ehrlich - kein April-Scherz!!!)

 

... eigentlich bräuchte man diesen (zehn Stunden nach der mündlichen Vorankündigung) Zettel, der einfach in den Briefkasten geworfen wurde ... ja nicht einmal beachten; denn - so eine Angelegenheit stellt man zu ... per Einschreiben und nicht als "Wisch"!



Doch ... so, wie sich inzwischen halb Naumburg über die Frechheit-Dreistigkeit dieser Vermieter amüsiert und entrüstet, habe ich sogar die Nonchalance und gebe mit der Zurschaustellung dieser sogenannten "Mieterhöhung" zu, sie erhalten zu haben!!!

Eine sogenannte "Mieterhöhung" ... weil man - ich weis ja nicht ... sich am Ende des Jahres einen Urlaub gönnen will ???

Ein Grund für die sogenannte "Mieterhöhung" ... nein, den muß man nicht angeben ... ich will mehr Miete, also erhöhe ich die Miete - ich brauche mal etwas mehr Geld, weil ich in`s Kino will ~ also erhöhe ich mal die Miete!!!

Zum Einen muß ich gestehen ... ich war zunächst baff, ob dieser Dreistigkeit; denn anscheinend meinen manche Leute, sie können wirklich machen was sie wollen!
... dann mußte ich herzhaft lachen; denn dieser Wisch ist mehr als ein Witz!!!
... ach ja - man will 26,40 € mehr an Miete haben!!!
(((weil man ja mal was machen muß - in der Wohnung ... in der Jahrzehnte so gut wie nichts gemacht wurde!)))

Zum Anderen ... jetzt ist der Berni so langsam böse ... und - es macht mir richtig Spaß, dieses "Narren-Spiel" aktiv mit zu gestalten!!!

Allerdings ... auf einer Ebene, die sich diese Leute anscheinend nicht im Traum vorstellen können!

Normal nehme ich ja Rücksicht und habe auch Ehrfurcht vor dem Alter, aber wenn man mir so kommt ... hört der Spaß auf!!!

+++

Ich habe den nächsten Termin beim "DMB" und ich freue mich schon darauf, wie der Anwalt vor Gericht diese "Traumtänzer-Ansichten" zerpflücken wird ... und diesen Leuten mal zeigt ... nein - das schreibe ich jetzt nicht, könnte man mir als Beleidigung auslegen!

Aber ... Einen muß ich doch noch los werden:

>>> plus Gartenbenutzung <<<
... dieser Passus taucht nach 18 Jahren zum ersten Male von Seiten der Vermieter in dem Wisch auf ... diese Bezeichnung gab es nie zuvor!

Und ... na ja ... ein paar Jahre sind wohl schon "verjährt" davon... allerdings ... ich überlege gerade einmal, wie hoch wohl die Entschädigung meinerseits sein dürfte ... für Grundstück in Ordnung halten ... Rasen mähen usw., usw.!???!

... ach ja ... und die Fahrten (5) nach Wolfhagen, wo man ja den Rasenmäher nicht in sein 20 Jahre altes Auto bekam ... "Können Sie mal ..."

- ich Idiot konnte ... Fahrkosten mindestens 25,- € ... Reaktion der Vermieter ...
NICHT EINMAL EIN DANKE!!!

+++

... aber - mal ehrlich, auf die Gerichtsverhandlungen freue ich mich schon; denn die wird es jetzt geben ... und da muß man dann schon einmal einen Anwalt nehmen ... und - (schmunzel ~ uns nicht !!!), das kostet Geld!!!

Dabei würden die Kleinigkeiten, die wirklich dringend erledigt werden müssen [z.B.: Fenster einstellen, weil ALLE undicht sind - Türen einstellen - Flurtür geht ständig von alleine auf, usw., usw.!] ... vielleicht rund tausend Euro ausmachen!!!

Ja ... zum Glück sind die Zeiten vorbei, als Vermieter sich wie Gutsherren aufführen konnten ...

- und, wenn man ein Haus besitzt, dann kann man nicht nur Miete kassieren ~ man muß auch mal was investieren - das weis jeder Hausbesitzer!!!

Nur ... diese Dinge sind anscheind diesen Vermietern vollkommen unbekannt!

+++

 

 

Mittwoch, 30. März 2011

Mittwoch - 30. März 2011
++++++++

... am heutigen Morgen erhielten die Vermieter folgendes Schreiben vom "DMB":



... davon ausgehend ~ der Brief war gegen o9:00 Uhr dort im Briefkasten - dauerte es dann eine Stunde und der Vermieter stand bei uns vor der Tür!!!

> zum Einen:
... Wir werden die Miete erhöhen - nicht viel, aber etwas, bei Euch ist ja andauernd was zu machen ... und auch die Abgaben werden ständig erhöht!

> zum Anderen:
... wie der Vorgarten vom Haus aussieht, das ist mir scheißegal!

((( genau diese Worte hat der Vermieter gesagt!!!)))

+++

Aus meiner Sicht ... diese "Retourkutsche" ... man kann nur lachen ~ eine Stunde hat man gebraucht, um sich irgendwie für das Schreiben des "DMB" zu revanchieren!!!

... natürlich auch kein Wort über den Durchlauferhitzer, der erneuert werden muß ... was allerdings auch von uns in keinster Weise erwarten worden war!

Wir sehen diesen ganzen Dingen gelassen entgegen; denn natürlich sind wir gerne bereit ein wenig mehr Miete zu zahlen, doch ... dann werden ja ...  > müssen ja endlich <  auch einmal die unzähligen Mängel behoben werden, die seit Jahren bestehen und bereits 2010 schriftlich als Mängel-Liste beim Vermieter eingereicht wurden!

Und ... zum Glück ... wir haben auch die "DMB-Rechtsschutzversicherung" abgeschlossen ... mit der die Prozeßkosten bei Gerichtsverfahren vom "DMB" übernommen werden!

 

Donnerstag, 24. März 2011


Auch wenn ich im Grunde genommen schon seit längerer Zeit wußte ... das eskaliert irgendwann ~ ist man ja irgendwie immer bemüht, ohne den richtigen Ärger die Dinge zu bewältigen.

Trotzdem ... in weiser Voraussicht kam es zum Ende letzten Jahres zur Mitgliedschaft beim "DMB" (Deutscher Mieter Bund) ... und ~ die Ahnung trog nicht!

Immer wieder diese vielen kleinen Unverschämtheiten ... doch, dann die "Krönung" ... vor zwei Wochen!

Und ... auch wenn ich ein sehr friedlicher und friedliebender Mensch bin ... wer Krieg mit mir will, der soll ihn haben!!!

Ausschlag gab eine Rohr/Abflußverstopfung!
... in einem Rohr, das so gut wie ungenutzt von unserer Wohnung ist!

... dazu merke ich an ... das Haus ist noch mit alten Bleirohren versehen, nicht wie längst üblich - mit Kupferrohren!
... vor ca. 13 Jahren gab es in der Keller-Etage Arbeiten, wobei es nicht viel Mühe bereitet hätte ... gemessen am heutigen Aufwand ... die Rohre neu zu verlegen ... was der damalige Installateur auch unbedingt anriet! Wiesen die Rohre doch damals schon starke altersbedingte Schäden auf.
... in der Vergangenheit kam es immer mal wieder vor, das ein Rohr verstopft war, wobei es in einem Falle in der Keller-Wohnung auch zu einer richtigen Überschwemmung kam ... erheblichen Wasserschäden.

So eine Verstopfung gab es auch vor etwa vier Wochen mal wieder!
... ein Installateur behob das mit einer elektrischen Spirale ... allerdings ~ auch er merkte an ... die Rohre sind in einem sehr schlechten Zustand ... die Spirale könnte da auch leicht Schäden verursachen, die an die Bausubstanz ging ... sprich - Wasser kann in`s Mauerwerk gelangen!

Ursache der verstopfung ... eine totale "Verschleimung" ... aus dem Rohr wurde eine Substanz wie Öl geholt ... schmierig und dick-/zähflüssig!

Und wieder vom Installateur der Hinweis, das kann und wird noch öfter passieren!

+++

Nun geschah Folgendes ... plötzlich tauchte der Vermieter bei uns auf und präsentierte eine Rechnung ... die wir zu zahlen hätten, da wir auch der Verursacher der Verstopfung wären!

Natürlich zahlten wir nicht ... mit dem Hinweis ... er bekomme entsprechende Post vom "DMB".

+++

Ergebnis meines Gespräches mit dem Anwalt des "DMB":

- solche Dinge ... Rohre usw., sind Sache des Vermieters!
- totale Unverständnis, warum man das dem Vermieter schriftlich mitteilen solle!

Zudem meinte der Anwalt - mit einem süffisanten Lächeln ... ob ich noch mehr solche "Klopfer" hätte ... das wäre ja mal eine Angelegenheit für sogenannte "Muster-Prozesse"!

Das Aufzählen meinerseits von weiteren solcher Fälle (Klopfer) ... war für den Anwalt Anlaß, dies doch auch gleich schriftlich dem Vermieter klar zu machen!

Erst einmal habe ich nur noch "Eine" Sache hinzufügen lassen ... weil, ansonsten ... nein, für einen "Kollaps" will ich ja nicht verantwortlich sein!

Das Gespräch fand sein Ende mit den Worten des Anwaltes:

"In welchem Jahrhundert leben die Vermieter denn eigentlich? Bitte keinesfalls irgendwie Rechnungen bezahlen ... man will doch was von Ihnen ... und wenn da künftig irgendwie Arbeiten nicht erledigt werden - Mängel nicht behoben werden - und davon gibt es in dem Haus ja reichlich ... kommen Sie bitte sofort zu mir ... manche Leute meinen anscheinend, sie können machen was sie wollen ... aber das treiben wir diesen Leuten dann mal ganz schnell aus!"

+++

Wie gesagt ... wer Krieg mit mir will, der kann ihn haben ... und leider war ich des "lieben Friedens Willen" in der Vergangenheit immer zurückhaltend!

Meine Lebensgefährtin hat immer beschwichtigt ... wollte keinen Ärger ... doch dann lief auch bei ihr die "Galle" über!

Bei einem Telefonat mit der Vermieterin gab die ihr zu verstehen - indirekt ... > durch die Blume natürlich < ...

"Das Ganze kommt doch nur durch Deinen Lebensgefährten ... so ein Schriftstück kannst Du doch gar nicht aufsetzen!"

Grundsätzlich hatte sie damit Recht ... denn die Schriftstücke hatte ich in der Regel aufgesetzt ... doch ~ ausgerechnet dieses Schriftstück nicht !!!

Ja ... und diese Unterstellung/Beleidigung nahm dann auch bei meiner Lebensgefährtin jeglichen guten Willen!

  

 

Bilder Hochladen

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!